buergertreff-aarberg

Einige Bürger, die an der letzten Aarberg-Versammlung teilgenommen hatten, zeigten ein reges

Interesse an einer Begegnungsstätte hier auf dem Aarberg.


Herr OB Albers hat uns eigentlich zu verstehen gegeben, dass es keine räumlichen Begebenheiten

gibt um dies zu verwirklichen.


Daraufhin kam die Idee, das jetzige Jugendhaus aufzurüsten und dieses in seiner Funktion leicht

umzugestalten.


Liebe Mitbürger,

mein Name ist Mike Baumgartner und ich möchte Ihnen meine Idee kurz erläutern:

Ich denke, dass man mit wenig Aufwand und kleinem Budget an das jetzige Jugendhaus einen Anbau

tätigen kann, welcher uns Bürgern einen Raum für viele Möglichkeiten bietet.

In diesem Raum können wir mit Hilfe von Freiwilligen eine Kaffeestube einrichten, welche an bestimmten

Tagen, stundenweise geöffnet hat. Es könnte am Samstag und Sonntag ein Brötchenverkauf eingerichtet

werden. In naher Zukunft könnten sogar Regale mit einem kleinen Verkaufssortiment eingerichtet werden.


Am wichtigsten ist jedoch ein Raum, welcher uns für Verschiedenes zur Verfügung steht.


Einige sind der Meinung, dass dies nicht zu verwirklichen ist, da der Raum der Jugend gehört. Ich denke,

dass wir die Jugend, aber auch den Zusammenhalt aller Bürger brauchen. Und wenn wir uns alle zusammen

tun, werden wir das Gebäude auch untereinander nutzen können, ohne dass wir uns gegenseitig ausschliessen.

Denn die Jugend wird sicher keine Partys zu Zeiten veranstalten, an denen wir Kaffee trinken oder

was meinen Sie??


So sieht meine Vorstellung aus.


Falls sie eigene Anregungen oder Vorschläge haben könne sie mir die gerne 

per E-Mail oder über das Kontakt-Formular zu kommen lassen.


Wie sie das Projekt finden, könne sie mir über das Gästebuch mitteilen.




Besucherzähler(Tag)

Besucherzähler(Gesamt)